Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT
Kontakt

+49-721 608-45222

FAX: +49-721 608-45228

email: silke schlichting∂kit edu

  Postadresse

 
 
Inst. für Angewandte Geowissenschaften / KIT
Abteilung Geothermie
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe
Finde uns

KIT Campus Süd Gebäude 50.40

6. Europäischer Geothermie-Workshop in Strasbourg

Thema: Charakterisierung tiefer geothermischer Systeme

10.-11.Oktober 2018

Donnerstags, 12:00
Raum 007, AVG-Gebäude (50.41)

Info-Videos Geothermie

4 Kurzfilme über Chancen und Risiken geothermaler Energie des LFZG

Neuigkeiten im Netz

Karte Geothermie-Standorte Oberrheingraben

Geothermie im KIT-Zentrum Energie

Wir gehören zum Topic 2 des KIT-Zentrums Energie: Erneuerbare Energien

Herzlichen Glückwunsch zum 10. Geburtstag!

 

Seismische Überwachung des
Geothermiekraftwerks in Rittershoffen
 

Druckexperimente im Autoklaven zur Thermalwasser-Gesteins-Wechselwirkung

Installation einer seismischen Überwachungsstation für das Geothermiekraftwerk Rittershofen

Geothermie-Kraftwerk in Soultz-sous-Forêts

Dynamik seismischer Ereignisse

Thermalwasser-Untersuchung
Wasser-Gesteins-Wechselwirkung


Willkommen bei der Abteilung Geothermie

Die Abteilung Geothermie unter Leitung von Thomas Kohl arbeitet in Forschung und Lehre an den wissenschaftlichen und technologischen Herausforderungen der geothermischen Energie. Diese grundlastfähige Energiequelle kann zur Produktion von Wärme und Strom eingesetzt werden. Die Entwicklungsmöglichkeiten der Geothermie insbesondere in Süddeutschland bieten ein riesiges Potential und müssen für eine umweltgerechte wirtschaftliche Nutzung weiterentwickelt werden.

Aktivitäten

      mehr

NEWS

Nachwuchspreis 2018 des Praxisforum-Geothermie

Bewerben können sich Masterstudenten & Doktoranden (bis 10. Sept.), die in Abschlussarbeiten an Geothermie-relevanten Forschungsthemen in Bayern arbeit(et)en.

weitere Informationen
Villarrica – Südchile Geochemische Charakterisierung des geothermischen Systems

Verbesserte Bestimmung der Reservoir-Temperatur mit neuer Methodik der Geothermometrie durch in-situ-Bewertung des Fluidtyps.

Geothermics, 74, 217 (2018)
 
Akzeptanz geothermischer Anlagen: Ein geoethisches Konzept für GeoLaB

Analyse gesellschaftlicher Antworten auf geothermische Entwicklungen - Was ist Voraussetzung für Akzeptanz von Geothermie-Projekten in der Öffentlichkeit?

Geothermics, 73, 133-145 (2018)
Identifizierung und Anordnung von Störungszonen

Linienanalyse verschiedener digitaler Höhenmodelle und Satellitenbilder im Vergleich – Störungszonenanalyse im kristallinen Grundgesteinen des südlichen Schwarzwaldes.

J. Struct. Geol. 108, 256-268 (2018)
 
Erdbeben-Ortungsfehler: Einfluss der seismischen Netzwerk-Konfiguration

Gemeinsame / getrennte Anwendung von Oberflächen- und Bohrloch-Netzwerken beeinflusst Lokalisierungs-fehler (Bsp. Soultz-sous-Forêts)

Pure Appl. Geophys. 175, 757 (2018)
Seismizität um Geothermie-Anlagen im geomechanischen Kontext

In der Bayrischen Molasse wird neben den üblichen Faktoren zusätzlich die Position von Förder- und Injektionsbohrung berücksichtigt.

 

 
Spitzenforschung beim 5. Europäischen Geothermie-Workshop am KIT

Mit großem Erfolg fand am 12. und 13. Oktober 2017 der 5. European Geothermal Workshop (EGW) am KIT statt.

KIT news