Home | english  | Impressum | KIT

Service

services image

Wir verfügen über alle relevante Ausrüstung für die Charakterisierung von Reservoirgesteinen. Dies beinhaltet die petrophysikalischen Messungen von Porosität und Permeabilität, gesteinsmechanische und geomagnetische Analysen sowie mineralogische Studien. Dank unserer vertrauensvollen Kooperationen mit Firmen in der Rohstoffexploration und -produktion können wir eine angewandte Analytik vorhalten.

Wir messen die Permeabilität von dichten und porösen Gesteinen in Druckstufen bis 50MPa, sowie die Permeabilitätsanisotropie an gerichteten Gesteinszylindern und -würfeln. Neben den Gesteinsfestigkeiten zur mechanischen Stratigraphie werden die Trennflächen von Böschungen und Steinbruchwänden per Laserscanning und UAVs erfasst. Die heterogene Mineralogie, die Porosität und deren Verteilung im Gesteinsverband wird optisch quantifiziert, um integrierte Vorhersagen der petrophysikalischen, geomechanischen und mineralogischen Gesteinsqualitäten zu entwickeln. Petrographische Proben werden in unserem eigenen Dünnschlifflabor hergestellt.

Unsere Ausrüstung für das Gelände umfasst terristrisches Laserscanning und UAVs zur Erfassung von Bruchmustern, Abbaufortschritten und Abbauoptimierung, fliegende Detektoren zu Methan-Ausgasungen, die Messung von sGR-Spektren, der magnetischen Suszeptibilität sowie Ausrüstung für geomechanische Tests (PLT und Rebound) und orientierte Bohrkernprobennahmen.

Unsere Software im Bereich der Reservoir-Geologie reicht von Programmen der Gesteinsaufnahme (WellCad), über die Vorhersage von Gesteinsqualitäten (z.B. TouchStone) bis zu statisch und dynamischen Modellierungen von Reservoiren (Petrel).

In unserem Labor führen wir reaktive Experimente in transparenten Reaktoren durch, um Reaktionsraten und grundlegende Zementations- und Lösungsprozesse quantifizieren zu können.

Details zu unserem Magnetiklabor sind hier zu finden.