Institut für Angewandte Geowissenschaften

Profile

Im Master-Studiengang Angewandte Geowissenschaften können Studierende u.a. zwischen drei Profilen wählen:

  • Hydro- & Ingenieurgeologie
  • Mineralogie & Geochemie
  • Energy, Resources & Storage

 

Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Profilen, u.a. mit verpflichtenden und vorgeschlagenen Veranstaltungen, finden sich unter den entsprechenden Profilnamen (s.u.).

Darüber hinaus ist das Master-Studium Angewandte Geowissenschaften auch frei gestaltbar. Innerhalb der Bereiche "Geowissenschaftliche Kernkompetenzen" (55 LP), "Geowissenschaftliche Vertiefungen" (min. 25LP, max. 35LP) und "Fachbezogene Ergänzungen" (max. 10 LP) können aus dem Lehrangebot die Module beliebig gewählt werden.

Unabhängig davon, ob der Master nach einem der drei Profile studiert wird oder die Module frei gewählt werden, sind die folgenden drei Veranstaltungen für alle Master-Studierenden verpflichtend:

  • Numerische Methoden in den Geowissenschaften (6 LP),
  • Kartierkurs & Geodatenverarbeitung (8 LP),
  • Projektstudie oder Berufspraktikum (5 LP).

 

Eine Auswahl an möglichen Betätigungsfeldern, unterteilt nach den drei Vertiefungsprofilen, finden Sie unter Berufsfelder.

Es gilt die reguläre Studien- und Prüfungsordnung. Die Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme an einem Profil erfolgt auf Antrag des/der Studierenden nach Abschluss des Studiums durch den Prüfungsausschuss.