Home | deutsch  | Legals | Data Protection | KIT

Holcim-Preis für Julia Ruppert

 

Julia Ruppert wird mit dem Holcim-Preis im Gedenken an Rudolf Rohrbach geehrt

Frau Julia Ruppert wird mit dem Holcim-Preis im Gedenken an Rudolf Rohrbach des Jahres 2013 für ihre hervorragende Masterarbeit ausgezeichnet. Der Preis wird von der Firma Holcim Süddeutschland GmbH jährlich für hervorragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Umwelt- und Geowissenschaften an Absolventen des KIT vergeben.

Im Rahmen ihres Masterstudiums der Angewandten Geowissenschaften hat Julia Ruppert in ihrer sechsmonatigen Abschlussarbeit die fortschreitenden Verkarstungsprozesse im Umfeld eines unterirdischen Wasserkraftwerkes in Indonesien untersucht. Ihr ist es gelungen,  zentrale Fragestellungen, wie z.B., wie stark der Einfluss des aufgestauten Flusswassers auf die Tropfwasserzusammensetzung ist, wie schnell das eventuell infiltrierte Flusswasser das Stauwehr umfließt und in welchem Maße aktuell Verkarstung rund um das Bauwerk stattfindet, erfolgreich zu bearbeiten. Die Arbeit liefert damit einen wichtigen Beitrag für die nachhaltige Wasserversorgung von 80.000 Menschen vor Ort.

 

 

Bildunterschrift: Unterirdische Wasserläufe in ca. 100 m Tiefe sind in den Karstgebieten Indonesiens häufig die einzige Ressource für die Wasserversorgung der lokalen Bevölkerung.

 

Herunterladen der pdf-Datei