Institut für Angewandte Geowissenschaften

Arbeitskreis Geothermie der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft

Im Arbeitskreis (AK) Geothermie der DGG werden geophysikalische Herausforderungen für die Nutzung geothermischer Energie behandelt. Wir wollen mit diesem Kreis die Vernetzung der Arbeitsgruppen in Deutschland fördern und so als Nukleus für gemeinsame Aktivitäten fungieren.

Der AK GT richtet sich an alle Personen, die an den geophysikalischen Herausforderungen der Nutzung der Geothermie (Reservoir-Entwicklung, Erkundung, Tiefenwässer, Geomechanik und induzierte Seismizität sowie Numerik) interessiert sind. Dazu führt der Arbeitskreis eine Verteiler-Liste. An diese Liste werden Rundmails der Sprecher des Arbeitskreises, Stellenausschreibungen und sonstige Nachrichten verschickt, die für alle von Interesse sind. Die Liste wird ab 01.01.2019 von J. Bremer (KIT) verwaltet. Wer sich eintragen lassen möchte oder eine Nachricht an die Liste verschicken möchte, wende sich an Frau Bremer.

Sitzung des DGG-AK Geothermie

Die letzte Sitzung fand auf der 79. DGG Jahrestagung statt (4.-7.März 2019). dgg2019.dgg-tagung.de

Sprecher und Sprecherkreis

Der Sprecherkreis unterstützt den Sprecher in der inhaltlichen Arbeit.

Leitlinien des Arbeitskreises Geothermie

Das Gründungsdokument des AK-Geothermie der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft

Leitlinien AK
Arbeitsgruppen in der geophys. Exploration

Hier entsteht eine Liste der Arbeitsgruppen, die an der "geophysikalischen Exploration geothermischer Systeme" arbeiten.

Lehrveranstaltungen der Geothermie an Universitäten

In Vorbereitung...