Home | deutsch  | Legals | KIT
Events

Karlsruher Karstvorträge

15.01.2018, 15:45 - 17:15 Uhr

Karst hydrosystems modeling using machine learning: case studies on Mediterranean basins
Anne Johannet

Hörsaal 045/046, Geb. 50.41 (AVG)

 

Geol. Fachgespräch

25.01.2018, 10:00 Uhr

Grundwasser im südlichen Tschadseebecken
Dr. Christoph Neukum

Raum -108, Geb. 50.41

PetroTherm Seminar

 

summer break

 

Geochemisch-Lagerstättenkundliches Seminar

23.01.2018, 16:00 Uhr

Dr. Utz Kramar

Stream sediment reconnaissance survey in middle Black Forest, South Western Germany. Results of 6 field courses geochemical exploration.


Bldg. 50.40, R157

Doktorandenkonvent

 

The Institute of Mineralogy and Geochemistry and the Institute of Applied Geosciences have merged on January 1st, 2015, to form the Institute of Applied Geosciences (AGW). The new institute consists of eight divisions and has a collegial leadership with an executive director.

 

The divisions

Aquatic Geochemistry

Prof. Dr. J. Kolb

More

Geochemistry & Ore Geology

Prof. Dr. J. Kolb

More

 
Geothermics

Prof. Dr. T. Kohl

More
Hydrogeology

Prof. Dr. N. Goldscheider
(Executive Director)

More
 
Engineering Geology

Prof. Dr. P. Blum

More
Mineralogy & Petrology

Prof. Dr. A. Zeh

More
 
Petrophysics

Prof. Dr. F. Schilling

More
 

NEWS

Sparkassen Umweltpreis 2017

Julian Xanke wird für seine Dissertation „Managed aquifer recharge into a karst groundwater system at the Wala reservoir, Jordan“ mit dem Sparkassen Umweltpreis 2017 ausgezeichnet.

Forschungspreis der Friedrich und Elisabeth Boysen‐Stiftung

Susanne Benz wird mit dem Forschungspreis der Friedrich und Elisabeth Boysen‐Stiftung für ihre herausragende Promotion auf dem Gebiet der Umwelttechnik ausgezeichnet.

 
Best University for Geosciences in Germany

Geosciences at the KIT ranked first place in Germany according to U.S.News (2018)

article at U.S. News
12.09.2017

Dr. Alik Ismaihl-Zadeh wurde zum Mitglied der Europäischen Akademie berufen.

weitere Informationen

zur Pressemitteilung

 

 
Geowissenschaften am KIT deutschlandweit auf Platz 2

Laut NTU-Ranking ist das KIT deutschlandweit Platz 2 in den Geowissenschaften (weltweit Rang 47)

zur Pressemitteilung
 

  • Das KIT ist einziger deutscher Partner des „International University Consortium in Earth Sciences“ (IUCES). IUCES wurde 2012 an der China University of Geosciences in Wuhan von 11 Universitäten gegründet, die im Bereich der Geowissenschaften international führend sind, darunter das Berkeley National Lab, die Stanford University, und die Pierre and Marie Curie University: www.iuces.com

 

Anfahrt & Anschrift