Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT
Organisation:

Dr. Jean Schmittbuhl

Directeur de recherche CNRS
Institut de Physique du Globe de Strasbourg
+33.3.68.85.03.41
 

Prof. Dr. Thomas Kohl

Institut für Angewandte Geowissenschaften / KIT
+49-721/608-45220
7. Europäischer Geothermie-Workshop in Karlsruhe

Thema: Charakterisierung tiefer geothermischer Systeme

9.-10.Oktober 2019

1. EGW, Karlsruhe,
19. März 2013
 
2. EGW, Strasbourg,
24.-25. Oktober 2013
 
3. EGW, Karlsruhe,
15.-16. Oktober 2014
 
4. EGW, Strasbourg,
19.-20. Oktober 2015
 
5. EGW, Karlsruhe,
12.-13. Oktober 2017
 
6. EGW, Strasbourg,
10.-11. Oktober 2018
Programm des 1. EGW

Europäischer Geothermie-Workshop

Am 19. März 2013 fand der erste Europäische Geothermie Workshop am KIT statt. Diese erste Veranstaltung hieß "deutsch-französischer Doktoranden-Tag".

Das erfolgreiche Format fand schnell eine Neuauflage im Herbst. Am 24.-25. Oktober 2013 traf man sich dann in Strasbourg zum 2. Europäischen Geothermie-Workshop (EGW).

In der Europäischen Geothermie Werkstatt werden neue Ansätze, Methoden und Daten auf dem Gebiet der tiefen Geothermie vorgestellt. Dabei liegt der Fokus auf der aktuellen Forschung. Die Veranstaltung bietet eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch, insbesondere zwischen Doktoranden und Wissenschaftlern. Wir ermutigen Doktoranden und den wissenschaftlichen Nachwuchs, ihre neuesten Ergebnisse und Ideen rund um die geothermische Reservoirtechnologie vorzustellen.

Seit 2013, dem 50. Jubiläum des Élysée-Vertrags, findet der EGW abwechselnd in Karlsruhe und Strasbourg statt.

Die EGW 2017 ist eine gemeinsame Horizon 2020-Veranstaltung der DEEPEGS- und DESTRESS-Projekte:

 

Der Workshop wurde 2017 dank der Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH),  EUCOR - dem europäischen Campus und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) voll finanziert.