Institut für Angewandte Geowissenschaften

Bildergalerien

 

Videos des LFZG zur Geothermie

Woher kommt die Erdwärme
Woher kommt die Erdwärme

Der Begriff Geothermie stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Wärme aus der Erde". Gemeint ist damit die gesamte unter der Erdoberfläche gespeicherte thermische Energie, im engeren Sinne jedoch der zugängliche und technisch nutzbare Anteil. Dafür ist es wichtig, die Entstehung der Erdwärme und z.B. den Verlauf der Temperatur mit der Tiefe zu kennen.

Wie groß ist das Potential der Erdwärme
Wie groß ist das Potential der Erdwärme

Das Wärmepotenzial der Erde ist für menschliche Maßstäbe unerschöpflich. Geothermie kann diese erneuerbare, saubere Wärme bereitstellen und schont damit Klima und Umwelt. Zudem kann über Geothermiekraftwerke an geeigneten Standorten Grundlaststrom bereitgestellt werden.

Was muss bei der Nutzung geothermischer Ressourcen beachtet werden
Was muss bei der Nutzung geothermischer Ressourcen beachtet werden

Erkundungsmethoden, Bohrtechnologien, Kraftwerkstechnik und technisches Know-How sind vorhanden. Vieles muss jedoch auf geothermische Fragestellungen abgestimmt werden und manche Bereiche bedürfen spezifischer Entwicklungen und Methoden, insbesondere im Hinblick auf die in den Thermalwässern enthaltenen Inhaltsstoffe oder die Spannungen und Porendrucke im Untergrund.

Wie und wozu können wir die Erdwärme nutzen
Wie und wozu können wir die Erdwärme nutzen

Man unterscheidet zwischen der oberflächennahen Geothermie zum Heizen und Kühlen von Gebäuden und der tiefen Geothermie zur kombinierten Strom- und Wärmeproduktion Die im Untergrund als Wärme gespeicherte Energie wird in der Regel durch Wasser als Trägermedium gefördert.

Videos

 

Tresor für CO2 - Wie Norwegen den Klimawandel bekämpft

planet e | 06.04.2020 | 28 min. | ZDF

Frank Schilling über die Möglichkeiten, CO2 aus der Luft zu filtern und im Untergrund einzuschließen. „Vor zehn Jahren hätten wir einfach noch durch Landnutzungsänderungen das ganze Problem weitestgehend lösen können. Heute brauchen wir enorme Mengen negativer Emissionen, also CO2, das man aktiv wieder aus der Atmosphäre entfernt“

Interview mit Prof. Jochen Kolb, Geologe

UNKRAUT | 25.03.2019 | 2:56 Min. | BR

Handys sind ungefähr 60 verschiedene Rohstoffe verbaut. Was passiert damit, wenn die Handys nicht mehr zu gebrauchen sind? Dazu Prof. Jochen Kolb vom Karlsruher Institut für Technologie.


Rätselhafte Höhlen – wie wir die Welt unter unseren Füßen entdecken
Rätselhafte Höhlen – wie wir die Welt unter unseren Füßen entdecken

Quarks | 12.03.2019 | 45:16 Min. | DGS | UT | WDR

Quarks begleitet Forscher bei der Suche nach noch unerschlossenen, unterirdischen Gebieten mitten in NRW und erkundet einen Lebensraum, in den kaum ein Mensch vordringt: Höhlen – feucht, dunkel und voller Spuren früher Menschheitsgeschichte.


Höhlen als Trinkwasserquelle der Zukunft
Höhlen als Trinkwasserquelle der Zukunft

Quarks | 12.03.2019 | 04:48 Min. | UT | WDR | Von Pina Dietsche

Beim Hydrogeologen Nico Goldscheider fließen die Fäden für ein weltweit einzigartiges Projekt zusammen: Die erste Weltkarte für Grundwasser aus Höhlen. Schon heute dient schätzungsweise ein Viertel der Weltbevölkerung Höhlengrundwasser als Trinkwasserquelle – Tendenz steigend. Das Besondere daran: Das Höhlengrundwasser ist von Natur aus sehr klar, aber auch besonders schutzbedürftig.

Heizen mit Grundwasserspeicher

Alle Wetter!| 02.10.2018 | 14:12 Min. | HR

Interview mit Doktorand Paul Fleuchaus über das Heizen mit Energie aus dem Grundwasserspeicher. (ab 7:40 min)

 

Die Seite möchte folgende externe Sourcen nachladen:

Diese werden aus datenschutzrechlichen Gründen nicht geladen! Aktivieren Sie JavaScript wenn Sie diese Inhalte laden möchten. Sie sehen hier nur die lokalen Inhalte.

Video